Großformate

Verlegung von großformatigen Fliesen

Ständig verbesserte Herstellungsverfahren erlauben es heute, harte Belagsmaterialien mit geringen Materialstärken und großen Abmessungen in hoher Qualität und Präzision wirtschaftlich herzustellen. Die fachgerechte Verlegung derartiger, zunehmend zur Lösung gestalterischer Aufgabenstellungen eingesetzter Produkte bedarf einer besonderen Berücksichtigung der Untergrundtoleranzen und des reduzierten Fugennetzes.


Mit zunehmender Elementgröße nimmt diese geometrische Anpassungsfähigkeit des Belages ab, so dass erhöhte Anforderungen an die Ebenflächigkeit des Untergrundes gestellt werden oder die Verlegung der Keramik mit einem Mittelbettmörtel erfolgen muss, um die zulässigen Unebenheiten aus dem Untergrund bei der Verlegung auszugleichen.

Durch das reduzierte Fugennetz werden erhöhte Anforderungen an die spannungsabbauenden Eigenschaften des Klebemörtels gestellt.

Epoxidharzgrundierung 2K
PRIMER MF EC PLUS Epoxidharzgrundierung 2K
mehr dazu >

Varioflexklebemörtel schnell
KERAFLEX VARIO QUICK S1 Varioflexklebemörtel schnell
mehr dazu >

Flexfuge
ULTRACOLOR PLUS Flexfuge schnell
mehr dazu >

Silikon (für keramische Fliesen)
MAPESIL AC Silikon-Dichtstoff
mehr dazu >

Silikon (für Naturwerksteine)
MAPESIL LM Silikon-Dichtstoff
mehr dazu >